20.10.2020

Kulzer lüftet das Geheimnis um Venus Diamond ONE

Venus Diamond ONE ist das neue verlässliche Komposit für den Seitenzahnbereich: Effizient, wirtschaftlich und verträglich – mit einer einzigen Farbe. Für dieses Material gilt: Weniger ist das neue Mehr. 

Exklusives Basis Kit zur Markteinführung

Zur Markteinführung von Venus Diamond ONE bietet Kulzer ein exklusives Basis Kit mit bis zu 39% Preisvorteil an – wahlweise mit Spritze oder PLT. 

Auf Grund der erwarteten hohen Nachfrage hat Kulzer für jede Praxis in Deutschland ein solches Basis Kit „vor-reserviert“ – schließlich ist Venus Diamond ONE das Komposit für die tägliche Restauration.

Kulzver Venus Diamond ONE Basis Kit

Das Komplettpaket für die täglichen Restaurationen - Venus Diamond ONE Basis Kit – enthält Venus Diamond ONE, Venus Diamond Flow Baseliner und iBOND Universal.

Bewährte Qualität

Bereits zum Start kann Venus Diamond ONE mit der 10-jährigen Venus Diamond Erfahrung punkten. Dieses Qualitätsmerkmal wird durch das „Made in Germany“ Siegel ergänzt.

Vorher - Molarenfüllung mit Venus Diamond ONE

Vor der Molarenfüllung mit Venus Diamond ONE.

Nachher - Molarenfüllung mit Venus Diamond ONE

Nach der ausgedehnten, kaubelasteten Molarenfüllung mit Venus Diamond ONE.

Jetzt Venus Diamond ONE in der täglichen Praxis ausprobieren und Patienten ein langlebiges und verträgliches Seitenzahn-Füllungsmaterial bieten!

Venus Diamond ONE von Kulzer

Kulzer
Venus Diamond ONE
Composite, Farbe Einfarben-Konzept
Packung: PLT
Inhalt: 30 x 0.25 g
Art.-Nr.: 281915
129,00 € *
Kulzer
Venus Diamond ONE
Composite, Farbe Einfarben-Konzept
Packung: Spritze
Inhalt: 2 x 4 g
Art.-Nr.: 281916
129,00 € *
Kulzer
Venus Diamond ONE
Composite, Farbe Einfarben-Konzept
Packung: Spritze
Inhalt: 1 x 4 g
Art.-Nr.: 281920
70,20 € *
Kulzer
Venus Diamond ONE
Composite, Farbe Einfarben-Konzept
Packung: PLT
Inhalt: 20 x 0.25 g
Art.-Nr.: 281918
87,80 € *

Weitere Infos

Kulzer GmbH
Tel.: 0800 / 4372522
www.kulzer.com/try-ONE

Text: Kulzer GmbH
Bilder: Kulzer GmbH & Dr. med. dent. J. Schweppe